Dienstag, 2. Juli 2013

J'AIME LA FRANCE ♡

Hallo ihr Lieben!
Hier ist der versprochene Post über meine Zeit in Frankreich!
Für zwei Wochen war ich mit der Austauschgruppe meiner Schule in der Bretagne.
Und ich hab sososooo viele neue Eindrücke und Erfahrungen gesammelt, glaubt ihr kaum!
Es ist völlig anders in einem neuen Land zu sein, mit einer neuen Sprache, einer neuen Kultur und vielem weiteren. Wir haben ganz schön viele alte Orte und Burgen besucht, für die nächsten zehn Jahre kann ich jetzt keine mehr sehen!:D
Wir waren auch mehrmals am Stand und auch im Wasser, sowas finde ich vieeeel besser als irgendeine Stadbesichtigung.
Strahlendblauer Himmel, man hört das Meer Wellen schlagen, den feinen weißen Sand unter den Füßen und die warme Sonne auf der Haut -i love it!♡ 
Aber wenn man mit Lehrern unterwegs ist, gibt es halt auch ein bisschen Bildung...
An einem Tag waren wir in Mont St Michel, das ist ein Pilgerort der umgeben von Wasser ist, also eine Insel. Als wir da waren, war auch zufällig das deutsche Fernsehen da und vielleicht war ich im Fernsehen!
Vom Wetter her, war es echt schön. Die Sonne schien die meiste Zeit, außer an zwei Tagen, an denen es regnete.
Die Kultur der Franzosen, besonders der Bretonen ist so anders als die von uns. Man sagt sich mit Küsschen Hallo und die Häuser sehen ganz anders aus. Von Sachen Essen bekam ich nicht so viel mit, da die Eltern meiner Austauschschülerin beide lange gearbeitet haben und es somit kein großes gemeinsames Essen gab.
Meine Austauschschülerin und ihre Familie waren echt Super nett und wir haben in einem kleinen Dorf in der Nähe von Rennes gelebt, aber an der Kommunikation zwischen ihr und mir hat es gemangelt, da wir einfach eine andere Sprache sprechen. So musste man meist auch mit Händen und Füßen reden.
Noch der Bretagne ging es nach Paris!
Die Hauptstadt von Frankreich ist eine sehr schöne Stadt und wir haben die guten, als auch die schlechten Seiten von Paris gesehen. Denn in dieser Stadt herrscht auch Armut und Kriminalität. Einige von uns wurden auch bestohlen, aber ein Glück waren es keine Wertsachen.
Natürlich waren wir auch am Eiffelturm, ganz klar! In echt sieht er anderster aus, als man denkt. Denn er ist rostbraun. Ich dachte bis an diesen Tag er sei schwarz :D oben drauf war ich auch, aber nur bis zur ersten Etage, denn ich habe panische Höhenangst. Trotzdem war die Aussucht echt schön!
Sonst waren wir noch bei den Standart Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel Notre Dame, der Triumphbogen oder bei der Champs-Élysées.
Paris ist echt schön und auch einen Urlaub wert! Ich kann nur empfehlen, dort einmal hinzugehen!
Alles in einem war die ganze Reise richtig gut und ich finde es toll, dass Schulen Austäusche anbieten (macht da mit)! 
Euch noch einen schönen Tag und genießt die Sonne!
xoxo 





















Kommentare:

  1. Hach ja... ich habe auch mal einen Schüleraustausch in Frankreich gemacht und da haben wir auch den Mont Saint Michele angeschaut. Echt schön, aber schade, dass das mittlerweile eigentlich fast nur noch eine kleine Touristeninsel ist:(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das macht es nicht mehr so authentisch, wenn da Touristen immer rumlaufen... Blöd ist auch, dass das Wasser weggeht und bald es keine Insel mehr ist, sondern zum Festland gehört :(

      Löschen